Startseite / Pferderennsport / Galopp / Duhner Wattrennen: 18.000 Zuschauer verfolgen Rennsport-Spektakel

Duhner Wattrennen: 18.000 Zuschauer verfolgen Rennsport-Spektakel

130-Trab- und Galopp-Rennpferde beim traditionellen Renntag am Start.


Rund 18.000 Zuschauer verfolgten am Sonntag die traditionellen Duhner Wattrennen. Um die Sicht für die Zuschauer zu verbessern, wurde die Startlinie der Rennstrecke um etwa 30 Meter dichter an den Deich gelegt. In elf Rennen kämpften etwa 130 Trab- und Galopp-Rennpferde im Watt um Platz und Sieg.

„In knapp viereinhalb Stunden wieder Wasser drauf“

„Diese Kombination zwischen Pferdesport auf naturbelassenem Geläuf und Volksfest ist das, was die Leute anzieht, was den Reiz für Pferd und Reiter ausmacht“, meint Rennleiter Andreas Heil in Cuxhaven. „In knapp viereinhalb Stunden ist da wieder Wasser drauf.“

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Scheich-Hengst Ispolini muss im St. Leger kämpfen

17:10-Favorit siegt jedoch im Steher-Klassiker um 55.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.