Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Michael Lang zu Werder Bremen

Borussia Mönchengladbach: Michael Lang zu Werder Bremen

28-jähriger Schweizer Abwehrspieler wird für eine Saison ausgeliehen.
Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen hat Abwehrspieler Michael Lang (Foto) vom Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach auf Leihbasis verpflichtet. Werders Geschäftsführer Fußball, Frank Baumann, einigte sich mit den Verantwortlichen der „Fohlenelf“ auf eine Leihe des 30-fachen schweizerischen Nationalspielers für ein Jahr.

„Nach den längerfristigen Ausfällen von Ludwig Augustinsson und  Ömer Toprak haben wir unser Anforderungsprofil für einen Defensivspieler angepasst und nach einem erfahrenen Spieler gesucht, der uns sofort weiterhelfen kann. Michael passt in das Profil, ist ein international erfahrener, verlässlicher Spieler, der die  Bundesliga kennt und auch als Typ in unsere Mannschaft passt“, freut sich Baumann über den Neuzugang.

Auch Bremens Cheftrainer Florian Kohfeldt zeigt sich erfreut über den Wechsel des 28-Jährigen. „Michael ist ein vielseitiger Defensivspieler, der auf der Außenbahn aber auch im Zentrum spielen kann. Mit ihm haben wir in der Defensive eine wichtige weitere Option. Positiv ist, dass er voll im Trainingsbetrieb ist und topfit zu uns kommt.“

„Bei Werder hatte ich direkt ein sehr gutes Gefühl und war mir von Beginn an sicher, dass ich diese Möglichkeit wahrnehmen möchte. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben dieses Gefühl bestätigt. Jetzt freue ich mich darauf, dass es losgeht“, so Lang.

Michael Lang war 2018 vom FC Basel, mit dem er zweimal Schweizer Meister und einmal Schweizer Pokalsieger geworden ist, nach Mönchengladbach gewechselt. Bei der Elf vom Niederrhein kam er in der Saison 2018/19 insgesamt 17 Mal zum Einsatz und konnte einen Treffer erzielen.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Nationaltorhüter Dieter Burdenski feiert 70. Geburtstag

Torwart war für Werder Bremen, Schalke 04 und Arminia Bielefeld am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.