Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Dennis Grote trifft auf Ex-Klub RWO

Rot-Weiss Essen: Dennis Grote trifft auf Ex-Klub RWO

Mittelfeldspieler war gemeinsam mit Trainer Mike Terranova am Ball.
Das Derby bei Rot-Weiß Oberhausen am Sonntag, 14 Uhr, wird auch für Rot-Weiss Essens Mittelfeldspieler Dennis Grote (33, Foto) zu einer Reise in die eigene Vergangenheit. In der Rückserie der Zweitliga-Spielzeit 2010/2011 war der neue RWE-Leitwolf für die „Kleeblätter“ am Ball – übrigens gemeinsam mit dem heutigen RWO-Trainer Mike Terranova. Den damaligen Abstieg konnten beide aber auch nicht verhindern.

„Das ist aber schon sehr lange her“, sagt Grote, der sich an der Hafenstraße nach seinem Wechsel vom Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer FC in Essen auf Anhieb als der erhoffte Leistungsträger entpuppt hat und das RWE-Spiel aus dem defensiven Mittelfeld heraus ordnet und stabilisiert. Sein Wunsch für das Duell mit seinem Ex-Klub: „Wir wollen einfach da weitermachen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Beim 2:0 gegen die SG Wattenscheid 09 haben wir erstmals über 90 Minuten konstant unsere Leistung abgerufen.“

Nicht so lange zurück liegt das Engagement von RWE-Sportdirektor Jörn Nowak (33) beim Nachbarn in Oberhausen. Erst nach dem Ende der letzten Saison hatte der Ex-Profi die Seiten gewechselt. Da sich der personelle Umbruch bei RWO seitdem in Grenzen gehalten hat, war Nowak maßgeblich für die Zusammenstellung beider Teams verantwortlich, die sich im Stadion Niederrhein gegenüberstehen werden.

„Ich freue mich einfach auf dieses Derby“, betont Nowak vor seiner Rückkehr: „Beide Mannschaften sind sehr gut gestartet und haben auch gute Chancen, dauerhaft in der Spitzengruppe der Liga mitzuspielen – und zwar unabhängig vom Ergebnis am Sonntag. Es wird mit Sicherheit eine große Kulisse geben. Was will man mehr?“

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Stefan Effenberg richtet Blick nach vorne

Nach Trainingslager-Wechsel sind in den Niederlanden zwei Testspiele geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.