Startseite / Fußball / Aschaffenburg: Ex-Essener Benjamin Baier erneut gesperrt

Aschaffenburg: Ex-Essener Benjamin Baier erneut gesperrt

Zweite Zwangspause im achten Spiel für den 31-jährigen Mittelfeldspieler.
In seinem achten Saison-Einsatz für den Bayern-Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg musste Neuzugang Benjamin Baier (31/kam von Rot-Weiss Essen, auf dem Foto links) bereits seine zweite Sperre hinnehmen. Nachdem der gebürtige Aschaffenburger beim 0:0 gegen Ex-Zweitligist SV Wacker Burghausen am 6. Spieltag die fünfte Gelbe Karte gesehen hatte, handelte sich Baier im ersten Spiel nach seiner Gelbsperre beim jüngsten 2:2 gegen den SV Heimstetten eine Gelb-Rote Karte ein und muss deshalb erneut aussetzen.

Damit fehlt der jüngere Bruder von Bundesligaprofi Daniel Baier (35/FC Augsburg) in der kommenden Ligapartie beim SV Schalding-Heining am Samstag, 14 Uhr. Bei der vorherigen Achtelfinalbegegnung im bayerischen Toto-Pokal beim Bayernligisten FC Eintracht Bamberg (Dienstag, 19 Uhr) steht Baier der Viktoria dagegen zur Verfügung. In der letzten Saison hatte Aschaffenburg das Endspiel des Verbandspokals erreicht.

Foto-Quelle: SV Viktoria Aschaffenburg

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Südwest: Re-Start am zweiten Dezember-Wochenende?

Weiteres Vorgehen folgt nach Neufassung der Corona-Schutzverordnungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.