Startseite / Fußball / Wuppertaler SV holt „Oldie“ Silvio Pagano zurück

Wuppertaler SV holt „Oldie“ Silvio Pagano zurück

33-jähriger Abwehrspieler erklärt Rücktritt vom Rücktritt.


West-Regionalligist Wuppertaler SV hat Abwehrspieler Silvio Pagano (Foto) zurückgeholt. Der 33-Jährige war nach dem Ende der zurückliegenden Saison offiziell verabschiedet worden und wollte seine Karriere beendet. Jetzt feiert er ein unerwartetes Comeback bei den Bergischen.

„Silvio soll mit seiner Erfahrung helfen, unsere junge Mannschaft zum Klassenerhalt zu führen“, sagt WSV-Sportdirektor Karsten Hutwelker. „Wir haben immer den Kontakt gehalten und freuen uns sehr, dass uns Silvio mit seiner fußballerischen und menschlichen Qualität in dieser schweren Saison unterstützt.“

Silvio Pagano ist ab sofort spielberechtigt, gehörte aber am Dienstagabend in der Partie beim Aufsteiger TuS Haltern (2:2) noch nicht zum Aufgebot von WSV-Trainer Andreas Zimmermann.

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Zwangspause für „Rotsünder“ Kevin Pytlik

Abwehrspieler darf im Nachholspiel gegen SV Straelen nicht mitwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.