Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Sascha Smrczek sattelt Außenseiter Waldkauz

Galopp Düsseldorf: Sascha Smrczek sattelt Außenseiter Waldkauz

Gleich zwei hochdotierte Zweijährigen-Rennen am Sonntag am Grafenberg.
Bei der Rennveranstaltung am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf (Beginn um 12 Uhr, erster Start um 13.45 Uhr) können sich die Besucher auf gleich zwei Hauptrennen freuen, in denen talentierte zweijährige Pferde an den Start kommen. Im BBAG-Auktionsrennen (7. Rennen gegen 16.45 Uhr), geht es über 1.400 Meter um 52.000 Euro Preisgeld. Mit dem Lokalmatadoren Waldkauz versucht Grafenberg-Trainer Sascha Smrczek (Foto) der Favoritengruppe ein Schnippchen schlagen. Die wiederum kommt mit No Limit Credit (Clement Levoeuvre), Hamaron (Adrie de Vries) und Zavaro (Lukas Delozier) aus Spitzen-Ställen aus Köln. Die beiden zuletzt genannten Pferde reisen aus dem zur Zeit führenden deutschen Quartier von Trainer Henk Grewe an, der in der laufenden Saison bereits 93 Rennen im Inland- und Ausland gewinnen konnte.

Grewe sattelt auch im zweiten Tageshöhepunkt, dem mit 25.000 Euro dotierten 95. Juniorenpreis (5. Rennen gegen 15.50 Uhr) über 1.600 Meter mit Rubaiyat (Lukas Delozier) und La La Land (Clement Lecoeuvre) ein chancenreiches Duo. Für die internationale Note sorgt der schottische Spitzentrainer und Tierarzt Mark Johnston. Sein Siegkandidat Frankels Storm (Adrie de Vries) aus dem englischen Middleham dürfte ein ernst zu nehmender Prüfstein für die deutschen Spitzenpferde sein. Auch South Africa mit dem Italiener Marco Casamento im Sattel trauen Turfexperten eine starke Vorstellung in diesem Düsseldorfer Traditionsrennen zu.

Zu beachten ist außerdem ein „Wetträtsel“ der zweithöchsten Handicap-Kategorie, in dem es um 12.500 Euro Preisgeld geht. Für die beliebte Viererwette im 3. Rennen des Tages ist bei Pferden und Jockeys „langer Atem“ im 2.950 Meter-Marathon gefragt. 10.000 Euro garantierte Gewinnausschüttung stehen bereit. Insgesamt kommen in neun Rennen 77 Pferde an den Start.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Anneke Ketzer ist jetzt Pferdewirtin

Rennreiterin hat Abschlussprüfung in Köln mit Erfolg absolviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.