Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Oliver Kahn ehrt Jockey Fabian Xaver Weißmeier

Galopp Köln: Oliver Kahn ehrt Jockey Fabian Xaver Weißmeier

Langjähriger Nationaltorhüter als Markenbotschafter vor Ort.
Zu den insgesamt rund 7.000 Besuchern am Freitagabend auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch gehörte auch der ehemalige Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn (Foto), der demnächst in den Vorstand des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München aufrücken wird.

Als besonderer Höhepunkt stand eine Autogrammstunde mit dem „Titan“ auf dem Programm, bei der sich zahlreiche Fans ihre persönlichen Autogramme und Selfies mit ihrem Idol sichern konnten. Außerdem fand eine Interview-Runde (Moderator Ulli Potofski) mit Oliver Kahn statt, der als Markenbotschafter eines Wettanbieters auch nach dem Hauptrennen des Tages die Ehrenpreise an das Gewinner-Team übergab. Es siegte Yeah Cool unter Jockey Fabian Xaver Weißmeier (Sonsbeck) für Trainer John Smith aus den Niederlanden.

Wer am Abend nach den sechs Galopprennen im Weidenpescher noch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verfolgen wollte, kam ebenfalls auf seine Kosten. Denn beim gemeinsamen Public Viewing des Nachbarschaftsduells gegen die Niederlande (2:4) klang der Abend sportlich aus. Übertragen wurde das Spiel unter anderem auf der 100 m² großen LED-Wand im Zuschauerbereich.

Mit dem größten Renntag des Jahres kündigt sich schon in Kürze der Saisonhöhepunkt auf der Kölner Galopprennbahn an. Im 57. Preis von Europa geht es am Sonntag, 22. September, über 2.400 Meter um 155.000 Euro Preisgeld.

Foto-Quelle: Kölner Rennverein/Sabine Effgen

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Lukas Delozier gewinnt erstmals das St. Leger

Franzose siegt mit Quian – Fünfter Trainer-Triumph für Peter Schiergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.