Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Ozan Kabak mit Debüt bei 2:4-Blamage

Schalke 04: Ozan Kabak mit Debüt bei 2:4-Blamage

Gegen Viktoria Köln geben gleich drei Spieler ihr Comeback.


Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat ein Testspiel in Bottrop gegen den Drittligisten FC Viktoria Köln 2:4 (2:2) verloren. Im Duell mit den Domstädtern lief Abwehrspieler Ozan Kabak (Foto), Neuzugang vom VfB Stuttgart, nach auskurierter Fußverletzung zum ersten Mal für „Königsblau“ auf. Der 19-Jährige kam über die gesamte Spielzeit zum Einsatz.

Ebenfalls im Kader der Schalker standen Jonas Carls, Rabbi Matondo und Mark Uth. Nach ihren teilweise langen Verletzungspausen befinden sich die drei Akteure wieder vollständig im Mannschaftstraining. Uth und Matondo konnten für den zwischenzeitlichen Schalker Ausgleich sorgen. Beide könnten für Cheftrainer David Wagner eine Option für das kommende Bundesligaspiel am Sonntag, 15. September, 18 Uhr, beim Aufsteiger SC Paderborn 07 sein.

Das könnte Sie interessieren:

Studie: Amateurfußball ist pro Jahr 13,9 Milliarden Euro wert

DFB-Präsident Fritz Keller stellt eindrucksvolle Ergebnisse in Frankfurt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.