Startseite / Fußball / Mönchengladbach U 23: Heimrecht-Tausch mit Bergisch Gladbach

Mönchengladbach U 23: Heimrecht-Tausch mit Bergisch Gladbach

Spiel findet am Sonntag, 29. September, im Rheydter Grenzlandstadion statt.


Änderung im Spielplan der U 23 von Borussia Mönchengladbach, die in der Regionalliga West an den Start geht: Für die Partie am Sonntag, 29. September, 14 Uhr, hat die Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Arie van Lent (Foto) das Heimrecht mit dem Aufsteiger SV Bergisch Gladbach 09 getauscht. Das Hinspiel geht nun im Rheydter Grenzlandstadion, der Spielstätte von Borussia Mönchengladbachs U 23, über die Bühne. Dafür treten die „Fohlen“ während der Rückserie (30. Spieltag am 21./22. März) in Bergisch Gladbach an.

Ob Louis Hiepen bis zum ersten Duell mit den Bergischen wieder fit ist, ist noch offen. Der 19-jährige Innenverteidiger zog sich im Training einen Außenbandriss zu. Innenverteidiger Florian Mayer (21) befindet sich nach seinem Kreuzbandriss noch im Aufbautraining. Beide fehlten deshalb beim 4:1-Heimsieg gegen die U 23 des FC Schalke 04.

Das könnte Sie interessieren:

Studie: Amateurfußball ist pro Jahr 13,9 Milliarden Euro wert

DFB-Präsident Fritz Keller stellt eindrucksvolle Ergebnisse in Frankfurt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.