Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Philipp Sven Müller bleibt ein Thema

Rot-Weiss Essen: Philipp Sven Müller bleibt ein Thema

Offensivspieler nimmt in der nächsten Woche wieder am Training teil.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen wird den im Probetraining getesteten Linksverteidiger Guillaume Cros nicht verpflichten. Schon am Mittwoch nahm der 24-Jährige, der bis zum 30. Juni beim Drittligisten FC Hansa Rostock unter Vertrag stand, nicht mehr am Training teil. Das gab RWE-Trainer Christian Titz am Donnerstag bekannt.

Ein Thema bleibt an der Hafenstraße dagegen der offensive Mittelfeldspieler Philipp Sven Müller (Foto), der ebenfalls als Gastspieler bei RWE mittrainiert hatte. „Philipp wird auch in der nächsten Woche bei uns trainieren“, so Titz. Auch der 24-jährige Müller, der zuletzt für den SC Preußen Münster in der 3. Liga am Ball war, ist seit Saisonbeginn vereinslos und könnte daher auch nach Abschluss der Transferperiode noch verpflichtet werden.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

Fröhling zufrieden: Schalker U 23 verlässt Abstiegszone

Fatih Candan leitet 3:0-Auswärtssieg in Bergisch Gladbach ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.