Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Drei Joker-Tore bei 4:2: Rot-Weiss Essen stürmt an die Spitze

Drei Joker-Tore bei 4:2: Rot-Weiss Essen stürmt an die Spitze

Nach sieben Partien hat Titz-Team 19 von 21 möglichen Punkten.
Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen ist in der Regionalliga West an die Tabellenspitze gestürmt. Der 4:2 (1:1)-Auswärtserfolg zum Auftakt des 8. Spieltages beim SV Lippstadt 08 war für das Team von RWE-Trainer Christian Titz im siebten Saisonspiel der sechste Sieg (bei einem Remis). Mit jetzt 19 (von 21 möglichen) Punkten verdrängten die Essener den SV Rödinghausen (16 Zähler) zumindest vorerst von Platz eins.

Erneut hatte Trainer Titz mit seinen Einwechslungen entscheidenden Anteil am dreifachen Punktgewinn. Durch Ayodele Adetula (35.) und Hedon Selishta (Foto/68./78.) steuerten zwei „Joker“ insgesamt drei Treffer bei. Außerdem war Joshua Endres (52.) vor 2.334 Zuschauern für die Gäste erfolgreich. Für Lippstadt traf Yannick Albrecht (13./58.) doppelt, konnte die fünfte Niederlage im achten Saisonspiel aber auch nicht verhindern.

Das könnte Sie interessieren:

3:0! Nach Elfmeter-Glück kommt Rot-Weiss Essen ins Rollen

Kapitän Marco Kehl-Gomez und Simon Engelmann treffen in Lippstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.