Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hannover: Eckhard Sauren setzt auf Say Good Buy

Galopp Hannover: Eckhard Sauren setzt auf Say Good Buy

Im BBAG-Auktionsrennen geht es für Dreijährige um 52.000 Euro.
Höhepunkte im Doppelpack – das ist das Motto am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hannover (zehn Prüfungen ab 13.15 Uhr). Zwei Top-Rennen ragen heraus. Da wäre zum einen das mit 52.000 Euro ausgestattete BBAG-Auktionsrennen für Dreijährige über 2.000 Meter (7. Rennen gegen 16.35 Uhr). In atemberaubender Manier gewann der im Besitz des Kölner Rennvereinspräsidenten Eckhard Sauren (Foto) stehende Say Good Buy zuletzt an gleicher Stelle ein ähnliches Rennen und sollte daher im Feld der 16 Teilnahmer erneut beste Chancen besitzen.

Der „Holländer“ King (Michael Cadeddu) galt damals als heißer Favorit, könnte aber am schweren Boden gescheitert sein. Diesmal könnte er sich rehabilitieren. Queen Josephine (Wladimir Panov) sorgte in Iffezheim unter anderem gegen La Pradera (Marco Casamento) für eine Sensation. Den dortigen „Ausrutscher“ sollte Enjoy The Moon (André Best) schnell korrigieren.

Scheich Mohammed stellt Favoritin im Stuten-Höhepunkt

Eine weitere Attraktion ist eine mit 25.000 Euro dotierte Meilenprüfung für Stuten (5. Rennen gegen 15.25 Uhr). Die Favoritenrolle dürfte dabei einmal mehr an ein Godolphin-Pferd aus dem Stall von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed gehen – Firebird Song aus dem stets gefährlichen Pantall-Stall.

Auch Best on Stage (Maxim Pecheur) könnte nach vielen guten Platzierungen einen Erfolg für das Gestüt Brümmerhof (Soltau) von Hannovers Rennvereins-Präsident Gregor Baum landen. Sehr gefährlich scheint auch K Club (Alexander Pietsch), die es in der „Goldenen Peitsche“ in Iffezheim bei Baden-Baden zu schwer antraf. Hier kommen auch mehrere interessante Gäste aus Frankreich und England an den Start.

Der „Renntag der Landwirtschaft“ mit zehn Galopprennen ist außerdem eingebettet in ein eindrucksvolles Rahmenprogramm: „Tumult auf der Blumenwiese“ ist eine Pferde-Mitmach-Theater-Expedition für Groß und Klein, die vom Theater Löwenherz präsentiert wird. Unter dem Motto „Western meets Galopp“ steht der Auftritt der Lucky Rider Ranch aus Wölpinghausen. Auf dem Geläuf wird die Große Quadrille des Instituts für klassische Reiterei Hannover e.V. unter Leitung von Richard Raab-Hinrichs gezeigt. Auch Hunde sind auf der Rennbahn gerne gesehene Gäste.

In der Stroharena laden die AmericanDanceCocker zu Hundepower pur ein. Auf dem Geläuf präsentiert die Niedersachsen-Meute Einblicke in die Jagdreiterei. Ein bunter Bauernmarkt mit 40 Ständen komplettiert das herbstliche Ambiente: im Angebot sind Produkte aus der Region, und wer mag, kann saisonale Köstlichkeiten probieren.

Foto-Quelle: Kölner Rennverein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Drei deutsche Volltreffer in Nancy

Henk Grewe, Waldemar Hickst und Sascha Smrczek erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.