Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg darf ab sofort wieder in der Arena spielen

MSV Duisburg darf ab sofort wieder in der Arena spielen

Beschädigte Lichtstegplatten werden entfernt – „Notlösung“ bis Dezember.


Das nächste Heimspiel des Drittligisten MSV Duisburg gegen den TSV 1860 München kann wie geplant am Samstag, 21. September, 14 Uhr, stattfinden. Das gaben die „Zebras“ jetzt bekannt. Die beschädigten Lichtstegplatten in der Dachkonstruktion der Duisburger Arena werden nach Auskunft der Stadionprojektgesellschaft rechtzeitig entfernt sein, so dass einer Austragung der Partie nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Zuletzt war die Begegnung gegen den SV Meppen wegen des „Dachschadens“ aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Neuer Termin ist Mittwoch, 2. Oktober, 19 Uhr.

Durch die Entfernung der Platten könnten einige MSV-Fans bei den kommenden Partien sprichwörtlich im Regen sitzen, da voraussichtlich erst im November oder Dezember das komplette Dach wieder hergestellt sein wird. Den Inhabern von Dauerkarten wird der Verein deshalb als „Notlösung“ für die Übergangszeit voraussichtlich überdachte Alternativplätze anbieten. Genauere Infos sollen in der nächsten Woche veröffentlicht werden.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Grotenburg-Sanierung wird um 6,3 Mio. Euro teurer

Arbeiten sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.