Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Legende Günter Netzer jetzt 75 Jahre

Borussia Mönchengladbach: Legende Günter Netzer jetzt 75 Jahre

Ehemaliger Profi, Nationalspieler, Manager, TV-Experte und Unternehmer.


Einer der größten deutschen Fußballer aller Zeiten wurde an diesem Samstag (14. September) 75 Jahre. Günter Netzer (auf dem Foto in der Mitte) feierte einen besonderen Geburtstag. Einst kickte der gebürtige Mönchengladbacher für die Borussia, für Real Madrid und die Grasshoppers Zürich. Seinen größten Triumph feierte er jedoch im Trikot der Nationalmannschaft. Mit Gerd Müller und Franz Beckenbauer an seiner Seite holte Spielmacher Netzer 1972 mit der DFB-Auswahl den Titel des Europameisters.

Auch 1974 stand er beim WM-Gewinn im Kader der deutschen Mannschaft. Doch über einen Kurz-Einsatz im Verlauf der Weltmeisterschaft kam der legendäre Regisseur nicht hinaus. Der Kölner Wolfgang Overath bekam damals von Bundestrainer Helmut Schön den Vorzug gegenüber Günter Netzer.

Seine Karriere begann er in der Jugend des heutigen Landesligisten 1. FC Mönchengladbach. Nach seiner aktiven Zeit formte er den Hamburger SV als Manager in den 80er-Jahren zum Deutschen Meister und Europapokalsieger. Auch beim FC Schalke 04 war er kurzzeitig tätig. Außerdem trat Netzer viele Jahre als Experte bei Fußball-Übertragungen in der ARD auf und machte sich als Unternehmer im Bereich von TV- und Marketingrechten einen Namen.

Anlässlich des 75. Geburtstages von Günter Netzer widmet sein Heimatverein Borussia Mönchengladbach dem größten Star der „Fohlen“ eine kürzlich eröffnete Sonderausstellung im Vereinsmuseum („Aus der Tiefe des Raumes“/MSPW berichtete). Mit der Borussia wurde Netzer unter der Regie von Trainerlegende Hennes Weisweiler als Profi zweimal Deutscher Meister (1970 und 1971) und einmal DFB-Pokalsieger (1973), als er sich im Finale gegen den „Erzrivalen“ 1. FC Köln zu Beginn der Verlängerung selbst einwechselte und den 2:1-Siegtreffer erzielte. 1972 und 1973 wurde Günter Netzer zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Marco Reus freut sich auf Ex-Klub Gladbach

30-jähriger Nationalspieler mit starker Quote gegen früheren Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.