Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Kiel trennt sich vor Ex-Gladbacher André Schubert

Kiel trennt sich vor Ex-Gladbacher André Schubert

48-jähriger Trainer nach nur 76 Tagen vom Zweitligisten freigestellt.
André Schubert (auf dem Foto links) ist nicht mehr Trainer des Zweitligisten Holstein Kiel. Der 48-Jährige wurde nach fünf Punkten aus den ersten sechs Spielen freigestellt. Schubert, früher unter anderem auch als Trainer bei Borussia Mönchengladbach (2015/2016) und beim SC Paderborn 07 (2009 bis 2011) tätig, hatte bei den Kielern erst zum 1. Juli – also vor 76 Tagen – übernommen.

„Die Vorbereitung und der Saisonstart liefen nicht so, wie wir es uns erhofft haben“, erklärt Kiels Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth (auf dem Foto rechts). „Für unsere Entscheidung, uns von Andre Schubert zu trennen, waren nicht vorrangig die durchwachsenen Ergebnisse ausschlaggebend. Uns war bewusst, dass es nach einem so großen personellen Umbruch nicht leicht wird, innerhalb kürzester Zeit eine homogene Einheit auf und neben dem Platz zu formen. Das Präsidium ist nach gemeinsamer Analyse der sportlichen Situation jedoch nicht mehr davon überzeugt, dass wir in dieser Konstellation unsere Ziele erreichen können.“

Die kurzfristige Nachfolgeregelung will Holstein Kiel in den nächsten Tagen bekannt geben.

Foto-Quelle: Holstein Kiel

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Baumgartlinger bleibt länger

Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft verlängert bis 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.