Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Starker Ex-Gladbacher Marc ter Stegen verhindert BVB-Sieg

Starker Ex-Gladbacher Marc ter Stegen verhindert BVB-Sieg

Am Torhüter des FC Barcelona war kein Vorbeikommen.


Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist mit einem torlosen Unentschieden gegen den FC Barcelona in die Champions-League-Saison gestartet und hat damit zum Auftakt ein dickes Ausrufezeichen nur knapp verpasst.

Nationalspieler Marco Reus (Foto) hatte beste Chancen, den BVB in Führung zu bringen. Doch immer wieder scheiterte der BVB-Kapitän an Marc-André ter Stegen, dem Schlussmann des FC Barcelona oder an den eigenen Nerven. Der Torhüter der Katalanen hielt zudem noch einen Elfmeter von Marco Reus

Die Stimmen von der BVB-Homepage:

Mats Hummels: „Wir hatten sehr viele Chancen, haben wenig zugelassen. Nach dem ersten Durchgang geht das Endergebnis in Ordnung. In der zweiten Halbzeit waren wir super im Spiel, haben Druck gemacht und Barca zu Fehlern gezwungen. Auf der Leistung der zweiten Halbzeit können wir aber auf jeden Fall aufbauen. Insgesamt verteidigen wir als Mannschaft gut, haben alles reingeworfen. Jetzt haben wir in der Champions League zwei Auswärtsspiele vor der Brust. Wir wollen natürlich unbedingt weiterkommen, das wird nicht einfach. Jetzt müssen wir zeigen, aus welchem Holz wir geschnitzt sind.“

Marco Reus: „Mein Elfmeter war leider schlecht geschossen. Wir hatten aber auch vier, fünf weitere Möglichkeiten. Da müssen wir einen machen und gehen dann als Sieger vom Platz. Barcelona hatte kaum Torchancen und nur wenige Räume, die wir ihnen gegeben haben. Wir haben nach der Auslosung gesagt, dass wir weiterkommen wollen. Nach dem ersten Spieltag ist alles offen. In den kommenden Spielen müssen wir nun auch das abrufen, was wir heute gezeigt haben. Dann mache ich mir für unser Ziel auch keine Sorgen.“

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

0:2! Ex-Düsseldorfer Ihlas Bebou schockt FC Schalke 04

Am Tag nach David Wagners 48. Geburtstag Tabellenführung verpasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.