Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Sportgericht: Ein Spiel Sperre für Kölns Kingsley Ehizibue

DFB-Sportgericht: Ein Spiel Sperre für Kölns Kingsley Ehizibue

24-jähriger Abwehrspieler fehlt am Sonntag gegen Hertha BSC.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Kingsley Ehizibue vom Bundesligisten 1. FC Köln wegen „unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel der Lizenzligen belegt. Er fehlt damit am Sonntag, 18 Uhr, im Heimspiel gegen Hertha BSC.

Ehizibue war in der 59. Minute des Bundesligaspiels beim FC Bayern München (0:4) von Schiedsrichter Patrick Ittrich (Hamburg) des Feldes verwiesen worden.Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09 trauert um Ex-Trainer Gerd Roggensack

Ehemaliger Zweitliga-Trainer verstarb mit 82 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert