Startseite / Fußball / Augsburg: Ex-Schalker Halil Altintop Trainer in der 5. Liga

Augsburg: Ex-Schalker Halil Altintop Trainer in der 5. Liga

Gebürtiger Gelsenkirchener wird Nachfolger von Markus Deibler.
Trainercoup für den TSV Schwaben Augsburg, der in der Bayernliga Süd den letzten Tabellenplatz belegt: Ab sofort betreut der langjährige Bundesligaprofi Halil Altintop (Foto) die „Schwabenritter“. Das bestätigte der Verein auf seiner Facebook-Seite.

Nur einen Tag zuvor hatte sich der TSV Schwaben von Altintops Vorgänger Markus Deibler getrennt. Der 40-Jährige, der das Team erst zu Saisonbeginn übernommen hatte, musste nach dem jüngsten 0:6 beim Aufsteiger TSV 1882 Landsberg und der Ausbeute von nur sieben Punkten aus zwölf Spielen gehen.

In Augsburg ist Halil Altintop, der insgesamt 351 Bundesliga-Einsätze absolvierte, kein Unbekannter. Der 36-Jährige war zwischen 2013 und 2017 für den Erstligisten FC Augsburg am Ball, erzielte in 115 Punktspielen 20 Treffer. Für den FCA markierte er unter anderem auch das erste Tor der Vereinsgeschichte in der UEFA Europa League.

38 Länderspiele für Türkei bestritten

Der gebürtige Gelsenkirchener Halil Altintop durchlief die Nachwuchsmannschaften der SG Wattenscheid 09 und absolvierte beim ehemaligen Bundesligisten auch seine ersten Schritte im Herrenbereich. Über den 1. FC Kaiserslautern, für den er in der Saison 2005/2006 allein 20 Bundesliga-Tore erzielte, wechselte er zum FC Schalke 04. Mit den „Knappen“ wurde Halil Altintop gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Hamit Deutscher Vizemeister.

Weitere Stationen des 38-maligen türkischen Nationalspielers waren Eintracht Frankfurt, Trabzonspor, der FC Augsburg und Slavia Prag. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete Altintop von November 2018 bis April 2019 als Individualtrainer unter seinem ehemaligen Augsburger Trainer Markus Weinzierl beim VfB Stuttgart.

Schon im Frühjahr hatte es Gespräche zwischen dem TSV Schwaben und Halil Altintop über eine mögliche Zusammenarbeit gegeben. Jetzt wurden sich beide Seiten einig. Das erste Spiel unter der Regie des neuen Trainers findet am Samstag (ab 15.30 Uhr) statt. Dann empfängt der TSV den direkten Konkurrenten SpVgg Hankofen-Hailing.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund bindet Giovanni Reyna langfristig

18-jähriger Mittelfeldspieler unterschreibt neuen Vertrag bis 30. Juni 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.