Startseite / Pferderennsport / Galopp / European Jockey Cup: Adrie de Vries auf Gesamtplatz zwei

European Jockey Cup: Adrie de Vries auf Gesamtplatz zwei

Insgesamt vier Treffer für in Deutschland tätige Jockeys.
Für fünf in Deutschland tätige Jockeys hat sich die Teilnahme am European Jockey Cup auf der Galopprennbahn im tschechischen Prag gelohnt. Hinter Star-Jockey Christophe Soumillon (Belgien) wurde der Niederländer Adrie de Vries (Mülheim) in der Gesamtwertung Zweiter vor Eduardo Pedroza (Panama/Gütersloh), dem als Dritter ebenfalls ein Top-Resultat gelang.

Jiri Palik (Pulheim) setzte sich in einem Wertungslauf mit Orssio durch. Adrie de Vries siegte mit Orleano, unter anderem gegen Filip Minarik (Köln/Dritter mit Reine d‘ Argent). In einer anderen Prüfung wurde Bauyrzhan Murzabayev (Gütersloh) Zweiter auf Achird vor Filip Minarik mit Eternity.

Im bedeutendsten Rennen der Veranstaltung, dem Prix Leram Million (ca. 100.000 Euro, 1.400 m), gab es ebenfalls einen deutschen Sieg. Der im Besitz von Torsten Raber stehende, allerdings von Frederic Rossi in Frankreich trainierte Zock siegte mit Eduardo Pedroza als Außenseiter.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: Kleinkorres-Hoffnung Timotheus bleibt unbesiegt

Zweijähriger Hengst gewinnt als 25:10-Favorit BBAG Auktionsrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.