Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Top-Jockey Andrasch Starke reitet für Henk Grewe

Galopp: Top-Jockey Andrasch Starke reitet für Henk Grewe

45-jähriger Langenfelder unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag bis 2021.
Andrasch Starke (Foto/Langenfeld), Deutschlands erfolgreichster Jockey, ist die neue Nummer eins am derzeit führenden Stall von Galopper-Trainer Henk Grewe in Köln. Wie Grewe bekannt gab, unterschrieb der 45-jährige Starke am Rande des Renntages auf der Galopprennbahn in Düsseldorf einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Ende 2021. Er tauscht mit dem Franzosen Lukas Delozier, der zuvor von Grewe zu Starkes bisherigem Arbeitgeber Peter Schiergen gewechselt war (MSPW berichtete), die Positionen.

„Ich bin sehr glücklich, mit Andrasch Starke den besten deutschen Jockey der letzten 20 Jahre an meinem Stall zu haben,“ freut sich Henk Grewe auf die Zusammenarbeit. „Ich habe selbst noch mit Andrasch zusammen geritten: Seine Professionalität, seine Klasse und seinen Ehrgeiz habe ich immer bewundert. Nun arbeiten wir eng zusammen, das ist toll,“ so Grewe weiter.

„Was Henk Grewe zusammen mit seinen Gesellschaftern in den letzten vier Jahren aufgebaut hat, ist einmalig in Deutschland. Als die Anfrage am letzten Montag kam, war ich sofort heiß auf diese Aufgabe“, machte Starke seine Ambitionen deutlich.

„Ich möchte große Rennen gewinnen, ich möchte viele Rennen gewinnen. Das ist mit den Pferden, dem Trainer und dem Team möglich“, erklärte der neunmalige Champion.

Andrasch Starke wird am morgigen Montag nach Japan aufbrechen, um dort für vier Wochen zu reiten. Auch im Februar und März ist es im Bereich des Möglichen, dass der in Stade geboren Jockey in Japan eine Lizenz bekommt. Ab 1. April 2020 wird er aber definitiv wieder in Deutschland aktiv sein.

Andrasch Starke ist am 4. Januar 1974 geboren, er gewann neun Jockeychampionate in Deutschland. Siebenmal siegte er im Deutschen Derby, er gewann mehr als 100 Rennen der höchsten Kategorie und mit der Wunderstute Danedream siegte er auch im Prix de l’Arc de Triomphe in Paris im wichtigsten Rennen Europas.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Lukas Delozier reitet künftig für Andreas Suborics

23-jähriger Franzose außerdem für Jean-Pierre Carvalho im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.