Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen: Erfolgreiches Debüt für Interimstrainer Reisinger

KFC Uerdingen: Erfolgreiches Debüt für Interimstrainer Reisinger

Krefelder gewinnen mit Vogel-Nachfolger 2:1 beim SV Meppen.


Stefan Reisinger (Foto), Interimstrainer beim Drittligisten KFC Uerdingen 05, hat mit dem 2:1-Erfolg beim SV Meppen ein erfolgreiches Debüt gegeben. Im Vergleich zur Heimniederlage gegen den SV Waldhof Mannheim (0:3) hatte der Nachfolger des beurlaubten Heiko Vogel die Startelf auf zwei Positionen umgestellt. Für den angeschlagenen Weltmeister Kevin Großkreutz und Patrick Pflücke rückten Adam Matuschyk und Ali Ibrahimaj neu ins Team.

Durch die Treffer von Tom Boere (3.) und Assani Lukimya (80.) hat der ehemalige Bundesligist den Abwärtstrend vorerst gestoppt und die Abstiegsplätze verlassen. Zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Gefahrenzone.

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Hoffnung auf Stoppelkamp-Comeback

33-jähriger Offensivspieler trainiert nach Epstein-Barr-Virus mit dem Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.