Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rabbi Matondo lobt S04-Trainer David Wagner: „Klarer Plan“

Rabbi Matondo lobt S04-Trainer David Wagner: „Klarer Plan“

Offensivspieler erzielt bei 3:1 in Leipzig sein erstes Bundesliga-Tor.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat mit dem 3:1 (2:0) bei RB Leipzig – dem vierten Sieg in Folge – seine gute Form erneut unter Beweis gestellt. Mit 13 Punkten aus sechs Spielen belegt die Mannschaft von S04-Trainer David Wagner den dritten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern München beträgt lediglich einen Zähler. Nur gegen die Bayern (0:3) ging das Team des neuen Trainers David Wagner in dieser Saison leer aus.

„Ich habe mein erstes Tor in der Bundesliga erzielt, dazu haben wir als Mannschaft eine ganz starke Leistung gezeigt und beim vorherigen Tabellenführer gewonnen. Ich bin einfach nur glücklich und überzeugt davon, dass uns dieser Erfolg noch einmal einen zusätzlichen Push für die kommenden Wochen geben wird“, wird Schalke-Offensivspieler Rabbi Matondo (Foto) auf der Vereinshomepage zitiert. „Unser Trainer hat uns einen klaren Plan an die Hand gegeben – und dieser Plan ist aufgegangen. Trotz der vier Siege hintereinander heben wir aber nicht ab. Wir wissen, dass mit Köln in der kommenden Woche die nächste schwere Aufgabe auf uns wartet.“ Der „Effzeh“ ist am Samstag, 18.30 Uhr, in der Gelsenkirchener Arena zu Gast.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Mittelfeldspieler Julian Justvan fällt aus

Mittelfeldspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.