Startseite / Fußball / SC Verl: Siegesserie gerissen – Platz eins erobert

SC Verl: Siegesserie gerissen – Platz eins erobert

Erhan Yilmaz sichert Sportfreunden Lotte kurz vor Schluss das Remis.
Der SC Verl ist neuer Tabellenführer in der Regionalliga West. Dem Team von Trainer Guerino Capretti reichte am 12. Spieltag ein 1:1 (1:0) gegen die Sportreunde Lotte, um den zuvor punktgleichen SV Rödinghausen – zumindest über Nacht – vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Allerdings mussten sich die Verler nach zuvor acht Siegen erstmals wieder mit einem Unentschieden begnügen.

Lange Zeit sah es nach einem weiteren Dreier für den Sportclub aus. Nico Hecker (30.) brachte die Hausherren, bei denen Sturmroutinier Zlatko Janjic wegen eines Trauerfalls in der Familie fehlte, vor 1324 Zuschauern 1:0 in Führung. Vor allem in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit verhinderte der gut aufgelegte Sportfreunde-Schlussmann Alexander Eiban dann mehrfach einen höheren Rückstand. Erst in der Schlussphase kam der Drittliga-Absteiger aus Lotte besser ins Spiel – und auch prompt zum Ausgleich. Erhan Yilmaz (Foto/86.) ließ die Gäste aus dem Tecklenburger Land jubeln.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Mittelfeld-Talent Gihun Kim erhält Profivertrag

19-Jähriger empfahl sich durch starke Leistungen bei U 23 für höhere Aufgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.