Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Ex-Schalker Dominik Ernst hat weiterhin „Gelbsucht“

3. Liga: Ex-Schalker Dominik Ernst hat weiterhin „Gelbsucht“

Rechtsverteidiger des 1. FC Magdeburg handelte sich erneute Sperre ein.
Stefan Krämer, Trainer des Drittligisten 1. FC Magdeburg, muss im ersten Ligaspiel nach der bevorstehenden Länderspielpause am Samstag, 19. Oktober, 14 Uhr, gegen den FC Hansa Rostock auf Dominik Ernst (Foto) verzichten. Der 29-jährige Rechtsverteidiger sah in der Partie beim KFC Uerdingen 05 (0:0) seine fünfte Gelbe Karte und fehlt nun gesperrt.

„Ich wäre im Heimspiel gegen Hansa Rostock gerne dabei gewesen“, so Ernst. „Ich kann es aber leider nicht ändern, dass ich der Mannschaft nicht helfen kann.“ In insgesamt 77 Drittligaspielen für Fortuna Köln und den 1. FC Magdeburg war es für den gebürtigen Gelsenkirchener und ehemaligen Schalker bereits die 27. Gelbe Karte.

Das könnte Sie interessieren:

Verls Kasim Rabihic im Interview: „90 Minuten Powerfußball“

27-jähriger Offensivspieler des Drittliga-Aufsteigers nimmt Stellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.