Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Jahresabschluss steigt unter Flutlicht

Rot-Weiss Essen: Jahresabschluss steigt unter Flutlicht

Team von Trainer Titz empfängt VfB Homberg am Freitag, 13. Dezember.


Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat die zeitgenauen Ansetzungen für die letzten beiden Spieltage vor der Winterpause (20. und 21. Runde) bekanntgegeben. Dabei ist der Traditionsverein und Titelaspirant Rot-Weiss Essen zweimal von Verlegungen betroffen.

Das Revierderby bei der U 23 von Borussia Dortmund wurde um einen Tag auf Sonntag, 8. Dezember, 14 Uhr, verschoben. Zum Jahresabschluss hat RWE dann bereits am Freitag, 13. Dezember, 19.30 Uhr, Heimrecht gegen den Aufsteiger VfB Homberg. In der Hinserie hatte das Team von Essens Trainer Christian Titz beide Begegnungen 2:1 gewonnen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Lob für Torhüter Jakob Golz

Cheftrainer Christian Neidhart stärkt 22-jährigem Schlussmann den Rücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.