Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Leipzig: Trainer Andreas Wöhler baut auf Candy Crash

Galopp Leipzig: Trainer Andreas Wöhler baut auf Candy Crash

Meilenprüfung und ein „Marathonrennen“ stehen im Mittelpunkt.
Am Samstag endet die Rennsaison 2019 auf der Galopprennbahn „Scheibenbolz.“ in Leipzig. Ab 14 Uhr werden sechs Rennen ausgetragen. Vor allem eine Meilenprüfung (4. Rennen gegen 15.55 Uhr) hat es in sich. Fällig für einen Sieg sollte Nordinsky aus dem Stall von Dominik Moser sein, der zuletzt auf seiner Heimatbahn in Hannover auf Platz zwei kam. Auch Candy Crush, den Bauyrzhan Murzabayev für Trainer Andreas Wöhler (Foto) aus Gütersloh reiten wird, hat sich angeboten.

Über die Extremdistanz von 3.050 Metern führt das 5. Rennen (ca. 16.25 Uhr). Auch hier könnte sich mit Shamox ein Pferd aus dem Trainingsquartier von Dominik Moser in Szene setzen.

Auch eine Viererwette wird angebeoten. Garantierte 10.000 Euro werden im 3. Rennen gegen 15.10 Uhr ausgespielt. Hier gehört Never In Doubt mit Jockey Filip Minarik (Köln) zu den Sieganwärtern.

Zum Saisonfinale wird nach den Rennen im neuen Rennbahn-Club in der historischen Tribüne weitergefeiert. Bei einem frischen Drink und entspannter Musik kann in guter Gesellschaft in den Samstagabend gestartet werden.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Sandbahn-Saison startet am 3. November in Dortmund

Genaue Termine für Veranstaltungen stehen nur bis zum Jahresende fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.