Startseite / Pferderennsport / Galopp / Jockey-Championat: Es bleibt weiterhin spannend

Jockey-Championat: Es bleibt weiterhin spannend

Bauyrzhan Murzabayev liegt acht Siege vor Maxim Pecheur.
Mit drei Siegen auf der Galopprennbahn in München-Riem hat Maxim Pecheur (Foto) aus Lohmar das bundesweite Jockey-Championat weiter spannend gehalten. Er verkürzte den Abstand zum führenden Bauyrzhan Murzabayev (Gütersloh), der bereits am Vormittag in Berlin-Hoppegarten ebenfalls dreimal erfolgreich war, wieder auf acht Treffer. Der gebürtige Kasache Murzabayev hat jetzt 94, Pecheur 86 Saisonsiege auf dem Konto. Die beiden nächsten „Verfolger“ Marco Casamento und Michael Cadeddu liegen mit jeweils 44 Erfolgen schon weit zurück.

Am kommenden Wochenende (19./20. Oktober) geht es mit dem Herbst-Meeting auf der Bahn in Iffezheim bei Baden-Baden weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Mülheim veranstaltet erstmals Auktionsrennen für Dreijährige

Am 6. Dezember 2020 wird 52.000-Euro-Prüfung am Raffelberg gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.