Startseite / Fußball / SV Bergisch Gladbach 09: Ohne Tom Isecke gegen RWE?

SV Bergisch Gladbach 09: Ohne Tom Isecke gegen RWE?

Innenverteidiger droht „Höhepunkt“ gegen Rot-Weiss Essen zu verpassen.
West-Regionalligist SV Bergisch Gladbach 09 fiebert dem Heimspiel gegen den Titelaspiranten Rot-Weiss Essen (Samstag, 14 Uhr) entgegen. „Das ist ein Saisonhöhepunkt, auf den wir uns ganz besonders freuen“, sagt 09-Trainer Helge Hohl (Foto). „Dieses außergewöhnliche Duell vor einer großen Kulisse wollen wir genießen“, so der erst 28-jährige Trainer des Tabellenletzten.

Dabei haben beide Mannschaften gerade keinen positiven Lauf. Bergisch Gladbach verlor die letzten fünf Spiele, die Essener gingen dreimal in Folge als Verlierer vom Feld. „Wir wissen nicht so richtig, was uns erwartet“, erklärte Helge Hohl: „Vielleicht ist RWE jetzt ein wenig verunsichert oder sie reagieren mit Wut auf die Niederlagen. Wir gehen als klarer Außenseiter in das Spiel, werden uns aber nicht kampflos ergeben.“

Personell hat sich die Lage für den SV Bergisch Gladbach 09 aber nicht verbessert. Eher im Gegenteil! Beim 0:3 gegen die U 23 verletzte sich auch noch Innenverteidiger Tom Isecke am Knie und wird wohl das Duell mit RWE ausfallen. Nicht rechtzeitig fit wird Mittelfeldstratege Cenk Durgun, der noch an einem Bänderriss im Fuß laboriert. Rechtsverteidiger Milo McCormick ist ebenfalls noch im Krankenstand mit einer Knieverletzung, allerdings soll er bald auf den Trainingsplatz zurückkehren. Außerdem fallen weiterhin die Langzeitverletzten Jens Bauer, Dion Wendel und Mo Dahas aus.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Hans-Günter Beyer tritt zurück

Vorsitzender des Aufsichtsrates stellte seinen Posten zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.