Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Tim Schwarma lässt den Toto beben

Traben Dinslaken: Tim Schwarma lässt den Toto beben

Erfolg mit 578:10-Außenseiter – Michael Nimczyk schnürt Viererpack.
Auf der Trabrennbahn in Dinslaken sorgte Fahrer und Trainer Tim Schwarma (Foto) aus Weeze für eine Sensation. In einer mit 2.000 Euro dotierten Prüfung triumphierte er am Bärenkamp mit dem 578:10-Außenseiter Gentleman As und verwies dabei den 19:10-Favoriten Fast and Furious mit Champion Michael Nimczyk (Willich) auf Rang zwei.

Während Tim Schwarma noch ein zweites Rennen gewann, drückte „Goldhelm“ Nimczyk der Veranstaltung wieder einmal seinen Stempel auf, kam insgesamt zu vier Volltreffern. Auch seine Schwester Cathrin war einmal erfolgreich.

Der Wettumsatz bei insgesamt zehn Prüfungen betrug 63.714 Euro (Schnitt pro Rennen 6.371 Euro). Davon wurden 23.808 Euro (Schnitt 2.380 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben GE: Derby-Vierter Chapter One meldet sich mit Sieg zurück

Vierjähriger Wallach nach einem Jahr Pause mit Michael Nimczyk erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.