Startseite / Fußball / West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen gründet eSports-Team

West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen gründet eSports-Team

Spieler gehen in der Fußball-Simulation „FIFA 20“ an den Start.
Rot-Weiß Oberhausen stellt nun auch ein virtuelles Fußballteam. Für den West-Regionalligisten nehmen nun eSports-Spieler in der Fußball-Simulation „FIFA 20“ im Modus „Pro Club“ an der „National Gaming League“ (NGL) teil.

„Wir wollen in diesem rasant wachsenden Umfeld des eSports nicht den Anschluss verlieren und vor allem in unserer ersten Saison möglichst viel lernen“, so Hajo Sommers, Vorstandsvorsitzender bei Rot-Weiß Oberhausen. „Wir freuen uns auf diesen spannenden neuen Weg, der uns bevorsteht. Das Team kennt sich in Teilen bereits und ist schon eingespielt, das ist ein großer Pluspunkt. Es besteht aus Spielern aus Deutschland, Tschechien und der Türkei.“

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Jonas Behounek wechselt nach Norderstedt

23-jähriger Abwehrspieler war zuletzt für West-Regionalligisten am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.