Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Spitzenjockeys „flüchten“ im Winter in die Sonne

Galopp: Spitzenjockeys „flüchten“ im Winter in die Sonne

Casamento, de Vries und Pedroza zieht es in den Orient.
Nach Information der Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“ werden die Spitzenjockey Adrie de Vries (Mülheim), Marco Casamento (Köln) und Eduardo Pedroza (Gütersloh/Foto) in diesem Jahr nicht mehr in Deutschland in den Sattel steigen. Casamento und Pedroza schlagen in Katar ihr Winterquartier auf, Adrie de Vries wird vornehmlich in Dubai Engagements wahrnehmen. Andrasch Starke (Langenfeld) reitet bereits seit einigen Wochen in Japan.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Christian von der Recke sattelt Favoriten

Trainer aus Weilerswist setzt am Sonntag auf St Stephens Greens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.