Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Einsatz von Jan-Lucas Dorow gefährdet

Rot-Weiss Essen: Einsatz von Jan-Lucas Dorow gefährdet

Offensivspieler ist angeschlagen – Jakob Golz bleibt im Kasten.
Christian Titz, Cheftrainer des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, bangt vor der Partie bei der U 23 von Fortuna Düsseldorf (Samstag, 14 Uhr) um den Einsatz von Jan-Lucas Dorow (Foto). Der 26-jährige Offensivspieler hatte im Training einen Schlag in die Kniekehle bekommen. Sein Einsatz in der Landeshauptstadt ist gefährdet.

Auf jeden Fall spielen wird dagegen Torhüter Jakob Golz, der beim jüngsten 2:1-Auswärtserfolg in Bergisch Gladbach erstmals den Vorzug gegenüber Marcel Lenz bekommen und bei seinem Liga-Debüt überzeugt hatte. „Jakob hat gut gehalten und auch gut trainiert“, lobte Trainer Titz im Rahmen der Spieltag-Pressekonferenz seine neue Nummer eins.

Vor der Fortuna warnt der Fußball-Lehrer seine Mannschaft: „An guten Tagen kann diese junge Mannschaft jeden Gegner in der Liga besiegen.“ Dennoch ist die Zielsetzung für Christian Titz klar: „Wir streben den zweiten Auswärtssieg hintereinander an und nehmen uns außerdem vor, ohne Gegentor zu bleiben.“

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Torjäger Hamdi Dahmani ärgert Ex-Kub Rot-Weiss Essen

33-jähriger Offensivspieler trifft im Tivoli-Stadion zum 1:1-Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.