Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04: Benjamin Stambouli will seine Derby-Serie ausbauen

S04: Benjamin Stambouli will seine Derby-Serie ausbauen

29-jähriger Abwehrspieler hat noch nie gegen den BVB verloren.


Heute, 15.30 Uhr, treffen in der Fußball-Bundesliga die beiden „Erzrivalen“ FC Schalke 04 und Borussia Dortmund im Revierderby aufeinander. Die „Königsblauen“ können dabei voraussichtlich auch wieder auf die zuletzt angeschlagenen Weston McKennie (musluläre Probleme) und Nationalspieler Suat Serdar (Adduktoren-Probleme) zurückgreifen. Beim BVB steht Kapitän Marco Reus, der im Champions League-Spiel bei Inter Mailand (0:2) noch wegen der Folgen eines grippalen Infekts gefehlt hatte, wieder zur Verfügung. Mittelstürmer Paco Alcacer muss dagegen weiter passen.

Schalkes Vize-Kapitän Benjamin Stambouli (Foto) kann das Derby kaum noch abwarten. Der 29-jährige Defensivspieler lief bislang fünfmal in einem Match gegen den BVB auf, nie verließ er den Platz als Verlierer. Die ersten drei Spiele endeten unentschieden, zweimal war er mit den „Knappen“ siegreich. Bei der 1:2-Heimniederlage im Dezember des letzten Jahres kam der Franzose nicht zum Einsatz. „Es ist mein großer Wunsch, dass meine positive Serie weiterhin Bestand hat“, sagt Stambouli auf der vereinseigenen Homepage: „Wir werden alles daransetzen, um dieses Spiel zu gewinnen.“

Schalke (14 Zähler) und den BVB (15) trennt derzeit nur Punkt. Mit einem Sieg würden die „Knappen“ die Schwarz-Gelben in der Tabelle überholen. Bei einer Niederlage würde Schalke aber wohl den direkten Anschluss an die Tabellenspitze verpassen.

Bundesliga-Bilanz gegen den BVB aus S04-Sicht:
Gesamt: 32 Siege, 29 Unentschieden, 33 Niederlagen
Heim: 20 Siege, 14 Unentschieden, 13 Niederlagen
Auswärts: 12 Siege, 15 Unentschieden, 20 Niederlagen

Das könnte Sie interessieren:

Aktion: SC Verl sammelt Geld und Geschenke für Kinderkrebshilfe

E-Sportler der Ostwestfalen veranstalten Samstag ein Benefizturnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.