Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Alles aus Liebe“: Fortuna und Die Toten Hosen präsentieren neues Trikot

„Alles aus Liebe“: Fortuna und Die Toten Hosen präsentieren neues Trikot

Düsseldorf wird gegen Bayern München mit Sondertrikots auflaufen.


Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf und Die Toten Hosen (Foto/Frontmann Campino) schreiben ein neues Kapitel ihrer engen Verbundenheit: Unter dem Motto „Alles aus Liebe“ wird es ein gemeinsam gestaltetes Sondertrikot geben, in dem die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel im Heimspiel gegen den FC Bayern München (Samstag, 23. November) auflaufen wird. Ein Teil des Erlöses aus dem Trikotverkauf, der am Dienstag im Onlineshop begonnen hat, kommt Fortunas Nachwuchsleistungszentrum zu Gute.

Die gemeinsame Geschichte zwischen dem Düsseldorfer Traditionsverein und der Rockband beginnt im Jahr 1989: Von jeder Eintrittskarte, die auf der damaligen Tournee der Toten Hosen verkauft wurden, ging eine D-Mark an den Club, um Jugendspieler Oliver Gensch einen Profivertrag zu ermöglichen und den Transfer von Anthony Baffoe zu bezuschussen. Ein noch größeres Kapitel der Unterstützung durch Die Toten Hosen wird kurz nach der Jahrtausendwende geschrieben: Die Rockband entschließt sich, den in die Niederungen des deutschen Fußballs abgestiegenen und in große finanzielle Not geratenen Verein als Haupt- und Trikotsponsor zu unterstützen. Die F95-Trikots mit dem berühmten Totenkopf auf der Brust gehören zu den meistverkauften in der Vereinsgeschichte. Bis heute ist es ein Kultobjekt geblieben. Da es schon längst nicht mehr erhältlich ist, gab es von vielen Fans immer wieder den Wunsch nach einer Neu-Auflage. Für ihre Verdienste rund um die Fortuna erhielt die Band im Jahr 2012 die Ehrenmitgliedschaft.

„Wir freuen uns über ein neues Kapitel der außergewöhnlichen Freundschaft zwischen den Toten Hosen und uns“, betont Fortunas Marketingvorstand Christian Koke. „Das Ergebnis des langen Prozesses kann sich sehen lassen: Wir gehen davon aus, dass sich das Trikot ähnlich großer Beliebtheit erfreut wie das letzte mit dem Totenkopf auf der Brust.

„Fortuna und Die Toten Hosen, das gehört zusammen wie Düsseldorf und Altbier. Das war auch der Gedanke, den wir hatten, als die Idee mit der Neu-Auflage unseres Kulttrikots aus der Oberliga-Zeit aufkam. Umso schöner zu sehen, was daraus jetzt geworden ist. Und dass die Mannschaft mit unserem Logo ausgerechnet gegen die Bayern antritt, da geht so etwas wie ein Kindheitstraum in Erfüllung“, erklären die Toten Hosen zu der erneuten Zusammenarbeit.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

Studie: Amateurfußball ist pro Jahr 13,9 Milliarden Euro wert

DFB-Präsident Fritz Keller stellt eindrucksvolle Ergebnisse in Frankfurt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.