Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bochum gegen Bayern: Lameck und Gerland auf der Stadioncouch

Bochum gegen Bayern: Lameck und Gerland auf der Stadioncouch

VfL-Legenden machen es sich im heutigen DFB-Pokalspiel ganz bequem.


Nach Information der „WAZ“ werden beim heutigen DFB-Pokalspiel, 20 Uhr, zwischen dem Zweitligisten VfL Bochum und dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München, mit Michael „Ata“ Lameck und Hermann Gerland zwei VfL-Legenden das Spiel von der Stadioncouch (Foto), auf der normalerweise nur VfL-Anhänger sitzen dürfen, verfolgen.

Die Bilanz:

Der FC Bayern und der VfL Bochum treffen zum insgesamt 75.-mal aufeinander. Die Bilanz spricht klar für die Gäste aus dem Süden: 49 Siege stehen für den FCB zu Buche, 16 Unentschieden gab es und neunmal war der VfL erfolgreich. Der letzte Sieg der Blau-Weißen stammt aus dem Jahr 2004: Peter Madsen schoss bereits nach neun Minuten das spielentscheidende 1:0 für den VfL.

Im DFB-Pokal trafen die beiden Teams schon sechsmal aufeinander: Fünfmal behielten die Münchener die Nase vorn, doch im erst Pokalspiel 1968 setzte sich der VfL vor 40.000 Zuschauern im Ruhrstadion 2:1 durch und zog damit ins Pokalfinale ein.

Das könnte Sie interessieren:

Jubiläum: „Manuel Neuer Kids Foundation“ seit zehn Jahren aktiv

Stiftung des Nationaltorhüters fördert junge Menschen im Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.