Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Mülheimer Besitzer Hoffmeister macht Kasse

Galopp Frankreich: Mülheimer Besitzer Hoffmeister macht Kasse

Dreijähriger Wallach Trois Mille gewinnt überraschend 80.000-Euro-Rennen.
Feiner Erfolg für die Düsseldorfer Galopper-Trainerin Hella Sauer: Der von ihr vorbereitete fünfjährige Hengst Coco City gewann am Dienstag auf der Rennbahn im französischen Maisons-Laffitte als 217:10-Außenseiter eine mit 30.000 Euro dotierte Sprinter-Prüfung über 1.200 Meter.

Zuvor hatte der dreijährige Wallach Trois Mille (140:10) für seinen Mülheimer Besitzer Stephan Hoffmeister sogar ein 80.000-Euro-Rennen, ebenfalls über 1.200 Meter, überraschend für sich entschieden.

Update: Einen Tag später gewann die vierjährige Stute Maeghan für Stephan Hoffmeister ein mit 19.000 Euro dotiertes Rennen auf der Galopprennbahn in Saint Cloud.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.