Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen: Hakim Guenouche droht längere Pause

KFC Uerdingen: Hakim Guenouche droht längere Pause

Beim 19-jährigen Linksverteidiger besteht Verdacht auf Syndesmosebandriss.


Hakim Guenouche vom Drittligisten KFC Uerdingen 05 droht eine längere Pause. Der 19-jährige Linksverteidiger musste im Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena (2:0) mit dem Verdacht auf einen Syndesmosebandriss vom Feld. Erst kurz zuvor war der Franzose für Christian Dorda eingewechselt worden.

Der Grund für die Auswechslung von Dorda war ebenfalls eine Verletzung. Dem Linksverteidiger machten Oberschenkelprobleme zu schaffen. Ob er schon am Montag, 19 Uhr, im NRW-Duell beim MSV Duisburg wieder zum Einsatz kommen kann, ist noch offen.

Das könnte Sie interessieren:

43.000 Euro Geldstrafe für Arminia Bielefeld

Fans der Ostwestfalen hatten in Bochum mehrfach Pyrotechnik gezündet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.