Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Comeback von Marvin Compper verschiebt sich

MSV Duisburg: Comeback von Marvin Compper verschiebt sich

Innenverteidiger hat weiterhin mit Wadenverletzung zu kämpfen.
Nachdem Marvin Compper (Foto) vom Drittligisten MSV Duisburg das Duell mit seinem Ex-Verein TSG Hoffenheim (0:2) in der zweiten Runde des DFB-Pokals verpasst hatte, wird es voraussichtlich noch etwas dauern, bis der Innenverteidiger wieder eingesetzt werden kann. Dem 34-Jährigen macht weiterhin eine Wadenverletzung zu schaffen.

„Die Prognose ist, dass er uns in den nächsten zwei Wochen eher nicht zur Verfügung stehen wird“, so MSV-Trainer Torsten Lieberknecht. Damit würde Compper, der bei seinen bisherigen elf Liga-Einsätzen immer zur Startelf gehörte, die Partien am Montag, 19 Uhr, gegen den KFC Uerdingen 05 sowie beim FC Hansa Rostock (Samstag, 9. November, 14 Uhr) verpassen.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Digitaler Adventskalender gestartet

Jedes Türchen enthält Fanartikel, Gewinnspiele oder besondere Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.