Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Willers wieder spielberechtigt

FC Viktoria Köln: Willers wieder spielberechtigt

32-jähriger Innenverteidiger hat seine nachträgliche Sperre abgesessen.
Pavel Dotchev, Trainer beim Drittligisten FC Viktoria Köln, kann in der Partie am Samstag, 14 Uhr, beim TSV 1860 München wieder mit Tobias Willers (Foto) planen. Der 32-jährige Innenverteidiger war wegen einer zunächst vom Schiedsrichter nicht geahndeten Tätlichkeit im Spiel gegen Eintracht Braunschweig (0:0) nachträglich vom DFB-Sportgericht für vier Begegnungen gesperrt worden. Nun ist er wieder spielberechtigt und kam bereits beim bitteren Erstrunden-Aus im Mittelrheinpokal beim Oberligisten FC Hennef 05 (0:1) 90 Minuten zum Einsatz.

Die personelle Situation in der Kölner Defensive ist dennoch weiter angespannt. Für die weiteren Viktoria-Verteidiger Sascha Eichmeier (Knieprobleme), Moritz Fritz (Aufbautraining nach Sehnenentzündung im Oberschenkel), Fabian Holthaus (Faserriss), Patrick Koronkiewicz (Schambeinentzündung) und Bernard Kyere Mensah (Aufbautraining nach Adduktorenabriss) kommt ein Einsatz in München noch zu früh.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Europa League-Sperre von Bellarabi reduziert

Offensivspieler ist am Donnerstag gegen Hapoel Beer Sheva spielberechtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.