Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Alexander Pietsch punktet mit Palmiro

Galopp Frankreich: Alexander Pietsch punktet mit Palmiro

Zweijähriger Hengst siegt für Kölner Trainer Waldemar Hickst in Amiens.
Mit einem Großaufgebot von 16 Pferden waren deutsche Trainer und Besitzer am Freitag auf der Galopprennbahn im französischen Amiens engagiert. Dabei durften sich die Trainer Waldemar Hickst (Köln/mit dem zweijährigen Hengst Palmiro, geritten vom Bonner Jockey Alexander Pietsch/Foto) und Ralf Rohne (Düsseldorf/mit der zweijährigen Stute Shiso) jeweils über Volltreffer freuen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.