Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Große Verdienste: Nationaltorhüter Neuer erhält NRW-Verdienstorden

Große Verdienste: Nationaltorhüter Neuer erhält NRW-Verdienstorden

Gebürtiger Gelsenkirchener für herausragendes Engagement geehrt.
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hat Fußball-Nationaltorwart Manuel Neuer (Foto) vom FC Bayern München für sein herausragendes gesellschaftliches und soziales Engagement mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Der gebürtige Gelsenkirchener und frühere Schalker Schlussmann Manuel Neuer setzt sich seit Jahren in unterschiedlichen Projekten und mit seiner Stiftung „Manuel Neuer Kids Foundation“ für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in seiner Heimat Ruhrgebiet ein.

Ministerpräsident Laschet erklärt: „Manuel Neuer ist nicht nur einer der Helden der WM 2014 und ein Idol für Millionen, sondern auch ein großes Vorbild für unsere Gesellschaft. Mit Leib und Seele engagiert er sich im Ruhrgebiet und ganz besonders in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Bewundernswert ist, wie Manuel Neuer dabei die gute Sache in den Vordergrund stellt und seine Wurzeln in der Region nicht vergisst.“

Der 1986 in Gelsenkirchen geborene und aufgewachsene Nationaltorhüter, Weltmeister, mehrfacher Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger engagiert sich seit vielen Jahren für zahlreiche soziale Projekte im Ruhrgebiet. 2010 gründete er die „Manuel Neuer Kids Foundation“ für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche vor allem im Ruhrgebiet. Im 2014 eröffneten „MANUS“, einem offenen Kinder- und Jugendhaus seiner Stiftung, werden Kinder außerhalb der regulären Schulzeit durch verschiedene Bildungsangebote und Aktivitäten in ihrer ganzheitlichen Entwicklung gefördert. Erst vor wenigen Tagen erfolgte in Bottrop der Spatenstich für ein weiteres „MANUS“. Mit seinem sozialen Engagement gibt Manuel Neuer jungen Menschen eine neue Zukunftsperspektive.

Manuel Neuer ist außerdem bereits seit 2014 Schirmherr des Vereins „Frühstarter Datteln“ an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik, der sich für eine bessere Lebensqualität von Frühgeborenen und ihren Familien einsetzt. Auch dank ihres prominenten Schirmherrn erhalten die „Frühstarter“ so Unterstützung von Sponsoren und anderen Förderern.

Armin Laschet: „Mit seinem Engagement für andere, die es nicht so leicht haben, gibt Manuel Neuer von seinem Glück etwas ab und zeigt, was es heißt, soziale Verantwortung zu übernehmen. Und Manuel Neuer leistet noch viel mehr: Er gibt jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen neue Hoffnung und neuen Mut für ihr weiteres Leben. Dieses vorbildliche soziale Engagement verdient Respekt und Anerkennung.“

Eigentlich sollte die Ehrung von Manuel Neuer schon im April mit dem NRW-Verdienstorden ausgezeichnet werden, musste die geplante Ehrung damals allerdings wegen einer Verletzung kurzfristig absagen (MSPW berichtete).

Foto-Quelle: Land NRW/Ralph Sondermann

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Dreier gegen Prag fehlt zum Gruppensieg

Nach 3:2 bei OGC Nizza ist Erreichen der K.o-Runde bereits perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.