Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Hickst-Hengst Alounak landet in den USA auf Rang fünf

Galopp: Hickst-Hengst Alounak landet in den USA auf Rang fünf

Achtbares Abschneiden in einer mit 3,4 Millionen Euro dotierten Prüfung.
Der vierjährige Galopper-Hengst Alounak, der von Waldemar Hickst (Foto) in Köln für Besitzer Dr. Stefan Oschmann (Darmstadt/Darius Racing) trainiert wird, belegte in der Nacht zu Sonntag in einer mit umgerechnet 3,4 Millionen Euro dotierten Prüfung („Breeders‘ Cup Turf“) auf der Rennbahn in Santa Anita bei Los Angeles (USA) als 514:10-Außenseiter einen beachtlichen fünften Platz. Lange Zeit sah es so aus, als könne die deutsche Hoffnung noch besser abschneiden, musste letztlich aber noch vier Konkurrenten passieren lassen. Es siegte der Favorit Bricks And Mortar (20:10).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.