Startseite / Fußball / Bonner SC: Adis Omerbasic muss schon wieder zuschauen

Bonner SC: Adis Omerbasic muss schon wieder zuschauen

24-jähriger Abwehrspieler fehlt nach zehnter Gelber Karte in Rödinghausen.
Thorsten Nehrbauer, Trainer beim West-Regionalligisten Bonner SC, muss am Samstag, 14 Uhr, im Spiel beim SV Rödinghausen ohne Abwehrspieler Adis Omerbasic (Foto) auskommen. Der 24-Jährige hatte bei der jüngsten 2:4-Heimniederlage gegen die U 21 des 1. FC Köln bereits die zehnte Gelbe Karte in dieser Saison gesehen, muss erneut ein Spiel pausieren.

Dafür steht Innenverteidiger Nico Perrey nach abgesessener Gelbsperre wieder zur Verfügung. Für Kapitän Mario Weber (muskuläre Probleme) kommt die Partie beim SV Rödinghausen noch zu früh. „Ich gehe davon aus, dass Mario in ein bis zwei Wochen wieder für uns spielen kann“, sagt Nehrbauer gegenüber MSPW. Bei Mittelfeldspieler Tiziano Lo lacono (Wade) entscheiden die letzten Eindrücke über einen Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Digitaler Adventskalender gestartet

Jedes Türchen enthält Fanartikel, Gewinnspiele oder besondere Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.