Startseite / Fußball / Regionalliga / Jugendberufshilfe unterstützt West-Regionalligist Rot-Weiss Essen

Jugendberufshilfe unterstützt West-Regionalligist Rot-Weiss Essen

Teilnehmer des Projekts „BerufStarter“ helfen im Lager des RWE-Fanshops.
Bei der Lagerhaltung seiner neuen Fanshop-Kollektion „Hafenstreetwear“ erhält der West-Regionalligist Rot-Weiss Essen Unterstützung von der Jugendberufshilfe in Essen. Dabei nehmen die dort tätigen Jugendlichen und Auszubildenden als Teilnehmer des Projekts „BerufStarter“ die neue Ware in der eigenen Zentrale in Empfang.

„Die Jugendlichen arbeiten mit richtigen Waren unter realitätsnahen Bedingungen und lernen so wirkliche Abläufe kennen“, erklärt Friedel Hermsen, Bereichsleiter Berufliche Bildung: „Genau diese Tätigkeiten erwarten sie im späteren Berufsleben.“

Die Azubis prüfen dabei mit Unterstützung der Anleiter die Richtigkeit der Waren, lernen dabei auch, unter Zeitdruck korrekt zu kommissionieren. „Die jüngste Lieferung kam erst nach Feierabend“, verrät RWE-Marketingdirektor Rainer Koch und lobt die jungen Helfer: „Mit einem reduzierten Team haben alle mit Angriffslust und Elan schnell zugepackt.“

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Nico Klaß kehrt aus der 2. Bundesliga zurück

24-jähriger Abwehrspieler war für Eintracht Braunschweig am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.