Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Linksverteidiger Kevin Grund ist verschnupft

Rot-Weiss Essen: Linksverteidiger Kevin Grund ist verschnupft

32-Jähriger will im Derby beim Wuppertaler SV dabei sein.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen bangt vor dem Derby am Sonntag, 14 Uhr, beim Wuppertaler SV um den Einsatz von Kevin Grund (auf dem Foto rechts). Der 32-jährige Linksverteidiger, der bislang in allen Liga-Spielen in der Startelf stand, musste wegen einer leichten Erkältung im Training etwas kürzertreten. „Es ist nicht Besorgnis erregend, aber wir müssen abwarten“, sagt Cheftrainer Christian Titz.

Jan-Lucas Dorow (Schlag auf das Knie) sowie die Angreifer Enzo Wirtz und Hedon Selishta (beide muskuläre Probleme) haben das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Innenverteidiger Philipp Zeiger und Offensivspieler Cedric Harenbrock, die ebenfalls mit der Mannschaft trainieren, haben noch Rückstand. Rund 1.500 RWE-Fans werden ihre Mannschaft in Wuppertal unterstützen.

Die Bilanz zwischen den ehemaligen Bundesligisten Wuppertaler SV und Rot-Weiss Essen spricht für RWE. In insgesamt 53 Duellen verließen die Essener 20 Mal den Platz als Sieger. 17 Unentschieden und 16 Niederlagen stehen dagegen zu Buche.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

3:1! VfL Bochum bringt HSV erste Niederlage bei

Team von Trainer Thomas Reis triumphiert beim Tabellenführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.