Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Mit dem Sonderzug zum Derby nach Wuppertal

Rot-Weiss Essen: Mit dem Sonderzug zum Derby nach Wuppertal

Rund 1.500 Fans wollen Team von Trainer Titz ins Bergische Land begleiten.
Rund 1.500 Fans des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen wollen ihre Mannschaft zum Traditionsderby am Sonntag, 14 Uhr, beim Wuppertaler SV begleiten. Deshalb setzt die Deutsche Bahn auch einen Sonderzug ein. Abfahrt des Entlastungszuges ist um 11.13 Uhr am Hauptbahnhof Essen. Die Rückfahrt erfolgt um 16.24 Uhr ab Bahnhof Wuppertal-Sonnborn.

Während die Essener zuletzt drei Ligaspiele in Serie gewannen, wartet der WSV seit zwölf Partien auf einen Dreier. Dennoch warnt RWE-Trainer Christian Titz vor dem Gegner. „Trotz des aktuellen Negativlaufs verfügt der WSV über eine Mannschaft, die in der Lage ist, eine gute Regionalliga-Saison zu spielen“, so Titz. „Gerade gegen uns wird der Gegner alles reinwerfen. Es wird mit Sicherheit ein hartes Stück Arbeit.“

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Muskelfaserriss bei Kai Havertz

20-jähriger Mittelfeldspieler muss Teilnahme an Länderspielen absagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.