Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Gelbsperre für Mittelfeldspieler Daniel Grebe

Wuppertaler SV: Gelbsperre für Mittelfeldspieler Daniel Grebe

Kevin Pytlik darf nach abgesessener Rotsperre gegen Ex-Klub spielen.
Mittelfeldspieler Daniel Grebe (Foto, 32) fehlt dem West-Regionalligisten Wuppertaler SV am Samstag, 14 Uhr, im Spiel bei den Sportfreunden Lotte wegen der fünften Gelben Karte. Im Heimspiel gegen seinen früheren Verein Rot-Weiss Essen (1:2) war der Routinier bereits in der Anfangsphase verwarnt worden. Bisher hatte Grebe in dieser Saison kein Spiel verpasst.

Abwehrspieler Kevin Pytlik (21) darf gegen seinen früheren Verein aus Lotte, bei dem er in der letzten Saison 2018/2019 ohne jeden Einsatz geblieben war, dagegen nach abgelaufener Rotsperre erstmals wieder spielen.

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Rückkehr der Fans rückt deutlich näher

Eventuell 500 Zuschauer beim letzten Heimspiel gegen Sportfreunde Lotte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.