Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Münsteraner Antwerpen neuer Trainer bei Eintracht Braunschweig

Ex-Münsteraner Antwerpen neuer Trainer bei Eintracht Braunschweig

48-Jähriger hat die Nachfolge von Christian Flüthmann angetreten.
Eintracht Braunschweig, Gründungsmitglied der Bundesliga, ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den freigestellten Trainer Christian Flüthmann fündig geworden. Marco Antwerpen (Foto) betreut ab sofort die Drittliga-Mannschaft. Der 48-Jährige hat beim Deutschen Meister von 1967 einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben und wird bereits am heutigen Montag erstmals das Training bei der Eintracht leiten.

Die 3. Liga kennt der ausgebildete Fußball-Lehrer Antwerpen bereits von seiner zurückliegenden Trainerstation beim SC Preußen Münster (Dezember 2017 bis Juni 2019). Zuvor war der ehemalige Profi (unter anderem Fortuna Köln, FC Gütersloh, Rot-Weiss Essen, FC Schalke 04 U 23 und Preußen Münster) auch schon beim FC Viktoria Köln (2016 bis 2017) sowie bei Rot Weiss Ahlen (2012 bis 2013 sowie 2014 bis 2016) als Trainer tätig.

„Marco Antwerpen hat bei mehreren Klubs schon sehr erfolgreich mit Mannschaften gearbeitet“, erklärt Eintracht-Sportdirektor Peter Vollmann. „Er steht für eine offensive Spielweise und verfügt über viel Erfahrung und kennt sich in der 3. Liga bestens aus.“

Antwerpen ergänzt: „Ich freue mich auf diese reizvolle Aufgabe bei einem Traditionsverein. Die Herausforderung nehme ich sehr gerne an und werde sie gemeinsam mit der Mannschaft angehen.“

Seinen Einstand als Trainer von Eintracht Braunschweig gibt Marco Antwerpen am Samstag (ab 14 Uhr, live bei Magenta Sport sowie im NDR und MDR) im Heimspiel gegen Aufsteiger Chemnitzer FC.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Fans sammeln Spenden im Jahresendspurt

Einnahmen sollen der „OASE Benedikt Labre“ zu Gute kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.