Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 17-Bundesliga: Mehr Optionen für BVB-Trainer Geppert

U 17-Bundesliga: Mehr Optionen für BVB-Trainer Geppert

Angreifer Bradley Fink nach abgesessener Rotsperre wieder dabei.
Sebastian Geppert (Foto), U 17-Trainer bei Borussia Dortmund, kann am 14. Spieltag in der West-Staffel am Samstag (ab 11 Uhr) beim Aufsteiger und Schlusslicht Wuppertaler SV wieder auf Angreifer Bradley Fink zurückgreifen. Der Schweizer U 17-Nationalspieler hat seine Rotsperre abgesessen. Die gesamte Vorrunde überstand der BVB ohne Niederlage (zehn Siege, drei Remis), sicherte sich damit vor dem aktuellen Deutschen Meister 1. FC Köln (ein Punkt Rückstand) die Herbstmeisterschaft. „Das ist nicht selbstverständlich, auf diese Zwischenbilanz können wir stolz sein“, so Geppert. Der Abstand zu Rang drei, der im Westen nicht mehr zur Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft ausreicht, beträgt für die Dortmunder schon sechs Zähler.

Alle MSPW-Meldungen aus der B-Junioren-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Frank Schaefer zum „Direktor Nachwuchs“ befördert

56-Jähriger war bislang Leiter des Leistungszentrums beim Bundesligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.