Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Pecheur macht im Jockey-Championat Boden gut

Galopp: Pecheur macht im Jockey-Championat Boden gut

Sechs Renntage vor Schluss noch sieben Siege Rückstand.
Mit seinen beiden Siegen auf der Galopprennbahn in Dresden hat Maxim Pecheur (Foto) aus Lohmar im Kampf um das Jockey-Championat wieder ein wenig Boden gutgemacht. Mit jetzt 97 Saisonsiegen hat Pecheur noch sieben Treffer Rückstand auf den führenden Bauyrzhan Murzabayev (Gütersloh/104 Erfolge), der diesmal leer ausging.

Dabei verpasste Pecheur ein noch besseres Abschneiden nur knapp. Gleich viermal wurde er beim Saisonfinale in der sächsischen Metropole Zweiter.

Bis zum Jahresende stehen noch sechs Renntage in Deutschland auf dem Programm. Die nächste Veranstaltung findet am Sonntag, 1. Dezember, auf der Sandbahn in Dortmund-Wambel statt.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Spitzen-Hengst Alounak nach England verkauft

Gewinner von 330.000 Euro zuletzt von Waldemar Hickst trainiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.